Wie geht es jetzt weiter? AVCS-Workshop am 11. Oktober 2013

Bei der Arbeit ...

Die Teilnehmer von links nach rechts: Diego Hänzi, Jürgen Otto, Regine Neu, Irma Meienhofer, François Schlessinger, Roger Iseli und Markus Gisler (Fotos: Ellen Haubrichs)

Um diese Frage zu klären, trafen sich die Mitglieder des aktuellen Vorstands der AVCS Regine Neu, Irma Meienhofer, Markus Gisler, François Schlessinger und Jürgen Otto.  Als Gäste geladen waren Diego Hänzi und Roger Iseli, die sich zurzeit damit befassen, für das neu gegründete Unternehmen ARCHROMA eine Angestellenvertretung ins Leben zu rufen. Weiterhin war Ellen Haubrichs (extern) anwesend, sie ist im Auftrag der AVCS für Aufgaben wie Flash, Homepage, Aushänge u. v. m. zuständig.

 

Daseinsberechtigung?

 

Wichtige Funktionen im Rahmen der Angestelltenvertretung übernimmt heute die gewählte AV. Durch die Firmenausgliederungen und die vielen Restrukturierungsmassnahmen der letzten Jahre ist nicht nur die Zahl der Mitarbeitenden gesunken.  Auch die Anzahl der Mitglieder in der AVCS ist massiv zurück gegangen. Zuletzt sind rund 150 Kolleginnen und Kollegen zu ARCHROMA gewechselt, darunter auch Mitglieder der AVCS.

 

Die Teilnehmer des Workshops waren sich schnell einig, dass der Verein AVCS neben und ergänzend zur AV immer noch wichtige Funktionen erfüllt. Dass sich die Mitglieder nun auf Clariant und ARCHROMA verteilen führt zu folgender Übergangsregelung:

 

Je mehr Mitglieder der Verein hat, desto grösser ist sein Gewicht. Deshalb können die AVCS-Mitglieder, die jetzt bei ARCHROMA arbeiten, bis zum 31. 12. 2014 auch weiterhin Mitglied in der AVCS bleiben. Dies gilt ebenso für Rentner. Der aktuelle Vorstand der AVCS und die Vertreter von ARCHROMA werden in dieser Zeit miteinander herausarbeiten, ob es in Zukunft zwei getrennte Angestelltenvereinigungen geben wird, oder ob sich die Mitglieder beider Firmen zu einem neuen gemeinsamen Verein – auch unter neuem Namen – zusammenschliessen. Um diesen Prozess einzuleiten, werden ARCHROMA-Mitarbeitende in den AVCS-Vorstand kommen, zumal einige der langjährigen Vorstandsmitglieder in absehbarer Zeit in den Ruhestand gehen werden.

 

Wichtige Aufgaben stehen an

 

Neben den immer währenden Themen wie Besetzung des Vorstands und Gewinnung neuer Mitglieder beschäftigt sich die AVCS schon jetzt mit der Vorbereitung der Generalversammlung 2014. Als Termin ist Donnerstag, 20. März 2014 vorgesehen. Unter Wahrung verschiedener Fristen wird hierzu rechtzeitig eingeladen. Diese Generalversammlung sieht Änderungen der Statuten vor, ausserdem wird ein neuer Vorstand gewählt.

 

Der Vorstand prüft zurzeit noch verschiedene Vorschläge für das allseits beliebte Herbst-Event, das sich in diesem Jahr jedoch mehr zum Jahresende hin verschieben wird. Weiterhin in Vorbereitung ist der nächste Flash, ein Flyer sowie weitere Aktionen.

 

Wir alle sind gespannt, wie sich die kommenden Monate entwickeln werden. Bleiben Sie uns treu, leisten Sie uns Gesellschaft!

 

Der Vorstand der AVCS

Diesen Text können Sie auch downloaden
Info AVCS bis 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sind Sie Grenzgänger aus Deutschland?

Dann beachten Sie bitte die neue Unterseite "Grenzgänger". Hier finden Sie nützliche Tipps und Links zu unseren Aktiviäten in Sachen Vorsorge.

 

Einstiegsbonus? Steuervorteile?

Sie werden feststellen:

Als Mitglied in der AVCS können Sie nur profitieren!

Aktuelles finden Sie im Blog unter News!